Januar 25

0 comments

Bei der Annäherung an das Thema stellt sich die die Frage, was Marke und Markensichtbarkeit eigentlich bedeuten.

Gibt es auch Marken, die unsichtbar sind, vergleichbar mit den „hidden champions“ des Mittelstandes? Oder sind Marken immer sichtbar? Was bedeutet Sichtbarkeit? Sichtbar in den Medien, im Fernsehen oder im Internet? Oder auch virtuell sichtbar im Kopf des potentiellen Kunden, der bei bestimmten Themen wie Handcreme gleich auch Nivea assoziiert?

Was ist mit Marken, deren dahinterliegendes Produkt es schon lange nicht mehr gibt, wie z. B. der Marke „Borgward“? Und wieso funktioniert es, nach über 50 Jahren die Marke mit ihren spezifischen Eigenschaften wie „exklusives und sportliches Auto“ auf ein neues Produkt, also ein neues Auto zu übertragen, das noch keiner kennt?

Laden Sie sich hier das White Paper "Marke und Online Marketing" herunter, um mehr zu erfahren.

Auch interessant:


Tags


auch interessant:

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

achtzehn + dreizehn =

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

Sie haben Fragen und wünschen weitere Infos?